Fandom

Motorrad-Wiki

Britten V1000

391Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Britten V1000-8247.jpg

Britten V1000


Die Britten V1000 ist ein in Handarbeit von privat gebautes Rennmotorrad für die Superbike-Klasse. Entworfen und gebaut wurde sie 1991-1998 von John Britten und einigen seiner Freunden in Neuseeland. Die Maschine gewann den Battle of the Twins in Daytona und hat einige Geschwindigkeitsweltrekorde aufgestellt. Mit diesem Motorrad wurden zahlreiche Weltneuheiten eingeführt, u.a. die Verwendung von Kohlefaser, der Motor als tragendes Element, die Platzierung des Kühlers unter der Sitzbank, die Doppelquerlenker-Voderradaufhängung und elektronische Datenaufzeichnung (Data Recording).

Insgesamt wurden 10 Britten V1000 gebaut. Sie sind heute Sammlerstücke und stehen teilweise in Museen.

Der bekannte Motorradjournalist Alan Cathcart schrieb über die Maschine: "Die Maschine ist leicht zu fahren, da sie ein breites nutzbares Drehzahlband hat. Aber um wirklich die Spitzenleistung abzurufen, muss sie wie eine Grand Prix-Maschine fahren. Und da ich alle aktuellen Superbike Wettbewerber gefahren habe, kann ich sagen, dass die Britten einer Grand Prix-Maschine am nähesten kommt. Es ist unglaublich ironisch dass die fortschrittlichste Maschine von heute nicht aus Europa oder Japan kommt, sondern aus Neuseeland."


Teschnische DatenBearbeiten

  • Bauzeit 1991-1998
  • Radstand 1420 mm
  • Leergewicht 138 kg mit Flüssigkeiten
  • Tankinhalt 24 liter
  • Leistung 166 PS be 11800/min
  • sichere Höchstdrehzahl 12500/min
  • Endgeschwindigkeit 303 km/h

MotorBearbeiten

  • 60° V2 Viertakt
  • Verdichtung 11,3:1
  • Bohrung x Hub 98,9 x 65,0 mm, 998,6 ccm Hubraum
  • Wasserkühlung
  • Titanpleuel
  • Titalventile Einlass 40 mm, Auslass 33 mm
  • Trockenkupplung
  • Nasssumpfschmierung
  • Programmierbare Motorsteuerung
  • Benzineinspritzung über 2 Düsen pro Zylinder

EndantriebBearbeiten

  • 5/6 Gang Getriebe
  • Kette, Endantriebsverhältnis 1,97
  • Gangabstufungen 2,5, 1,77, 1,38, 1,125, 0,961

ChassisBearbeiten

  • vollständig tragender Motor
  • Oberchasis, Unterzug, Schwinge alle aus Karbon/Kevlar
  • Doppelquerlenker-Voderradaufhängung, einstellbare Schwinge
  • Ohlins Stoßdämpfer
  • Gabel in Nachlauf Neigung einstellbar
  • Räder vorne/hinten 3,5/6,0" x 17" Kohlefaser Eigenbau
  • Bremsen 2x320 mm Bremscheiben mit 4-Kolben-Brembo-Zangen vorne, 210 mm hinten


RennerfolgeBearbeiten

  • 1991
    • Platz 2 und 3 Battle of the Twins, Daytona, USA
  • 1992
    • Platz 1 Battle of the Twins, Assen, Holland
    • Platz 2 Pro Twins, Laguna Seca, USA
    • Ausfall Battle of the Twins, Daytona, USA
  • 1993
    • Höchstgeschwindigkeitsrekord Isle of Man TT
    • Platz 1 (BEARS) und 2 (Formula 1) Australian TT Bathurst
    • Platz 2 Battle of the Twins, Assen, Holland
    • NZ Grand Prix Sieg
    • Weltrekord 1 Meile mit rollendem Start bis 1000 ccm: 302,705 km/h
    • Weltrekord Viertelmeile mit stehendem Start bis 1000 ccm: 134,617 km/h
    • Weltrekord 1 Meile mit stehendem Start bis 1000 ccm: 213,512 km/h
    • Weltrekord 1 Kilometer mit stehendem Start bis 100 ccm: 186,245 km/h
  • 1994
    • Platz 1 Battle of the Twins, Daytona, USA
    • Platz 1 und 2 New Zealand National Superbike Championship


StandorteBearbeiten

  1. gehört dem Cardinal Network und der Britten Motorcycle Company Ltd, in Christchirch, Neuseeland.
  2. gehört zum Museum of New Zealand, Te Papa Tongarewa in Wellington.
  3. gehört Roberto Crepaldi, Cafe Racers and Superbikes / Royal Cars, in Mailand.
  4. gehört Jim Hunter, in Williamstown, Massachusetts, USA.
  5. gehört Dr. Mark Stewart, in Bay City, Michigan, USA.
  6. gehört Kevin Grant, Water Dynamics Ltd, in Auckland, Neuseeland.
  7. gehört George Barber, im Barber Vintage Motorcycle Museum, in Birmingham, Alabama, USA.
  8. gehört Michael Canepa, in San Jose, California, USA.
  9. gehört Gary Turner in den Niederlande.
  10. gehört Michael Lannuccilli in Las Vegas, USA.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki