Fandom

Motorrad-Wiki

Drehzahlbegrenzer

391Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Ein Drehzahlbegrenzer ist eine technische Einrichtung eines Verbrennungsmotors, die bei Erreichen einer Höchstdrehzahl einer weiteren Drehzahlerhöhung entgegenwirkt, weil sonst die Gefahr eines Motorschadens besteht. Je länger ein Motor eine gewisse Drehzahlobergrenze überschreitet, umso grösser können die Schäden sein - die auch erst später zu Langzeitschäden führen können

Bei Ottomotoren kann sowohl die Zündung als auch die Kraftstoffzufuhr unterbrochen werden. Bei Dieselmotoren wird mangels Zündkerzen die Kraftstoffzufuhr zurückgenommen.

Drehzahlbegrenzer sind bei modernen Motorrädern in die elektronischen Motorsteuergeräte (ECU) integriert. Früher wurde die Zündunterbrechung durch einen Fliehkraftschalter im Zündverteiler realisiert. Heute wird durchweg die Kraftstoffzufuhr über die Einspritzdüsen reguliert, bzw. unterbrochen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki