FANDOM


Die Hauptuntersuchung (HU) findet alle zwei Jahre z.B. beim TÜV, Dekra, GTÜ oder KÜS statt. Sie kostet mit der Abgasuntersuchung (AU, bei Motorrädern ab Baujahr 1990 Pflicht) 50-60 Euro, ohne 17 Euro weniger. Bei bestandener HU bekommt man eine neue Plakette aufs Kennzeichen, die den nächsten Prüfungstermin angibt.

Wird der Prüfungstermin überzogen, so gilt die neue Hauptuntersuchung immer für zwei Jahre. Dies wurde Mitte 2012 bundesweit vereinheitlicht, vorher wurde in den meisten Bundesländern "zurückdatiert". Überzieht man um mehr als 2 Monate, zahlt man allerdings 20% Aufschlag für die Kosten der Hauptuntersuchung.

Allerdings riskiert beim Überziehen man ein Bußgeld, wenn man trotzdem fährt:

  • 15.- ab 2 Monate
  • 25.- ab 4 Monate
  • 40.- + 4 Punkte ab 8 Monate

Wichtige Prüfpunkte bei der Hauptuntersuchung:

  • Bremsleistung
  • Beleuchtungsanlage und Reflektoren
  • Seitenständerschalter
  • Lenkkopflager
  • Bereifung (Zustand, Profiltiefe, Freigabe)
  • Zulässigkeit von Umbauten, z.B. Auspuff und Bremsleitung
  • ...

Kleinkrafträder (50er) müssen nicht zum TÜV, Leichtkrafträder (125er) schon.

Anders als PKWs müssen Motorräder 2 Jahre nach der Erstzulassung zur Hauptuntersuchung und nicht erst nach 3 Jahren.


LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki