FANDOM


Heizgriffe werden anstelle der regulären Griffgummis montiert. Durch den darin verbauten Heizdraht erzeugen sie Wärme, was gerade im Winter oder in kalten Sommernächten (mit Sommerhandschuhen) angenehm ist. Heizgriffe gibt es ab Werk normalerweise nur in sehr großen Tourern oder bei BMW. Entsprechend transportieren sie ein entsprechendes Image, das ja nach gegenüber zwischen "verforenem Weichhei" und "eisenhartem Winterfahrer" schwankt.

Heizgriffe sind oft dicker als normale Griffgummis. Für Motorradfahrer mit großen Händen ist das angenehm, für solche mit kleinen Händen eher nicht. Eine Alternative sind Heizpatronen, die ins Lenkerrohr gesteckt werden und den ganzen Lenker von innen aufheizen. Dabei lassen sich auch die Kabel im Lenker verlegen.


Alternativen/ErgänzungenBearbeiten

  • Handprotektoren bzw. Griffschalen halten den Wind von den Fingern ab und sind serienmäßig bei vielen Groß-Enduros. Normalerweise sind sie eintragungsfrei.
  • Lenkerstulpen halten Wind und Wasser von den Händen und Fingern ab, erschweren aber die Bedienung, da sie die Sicht auf die Griffe und Schalter verdecken. Ebenfalls eintragungsfrei.


RegelungBearbeiten

Die meisten Heizgriffe im Zubhör haben nur zwei Stufen: Eine zu warme und eine zu kühle. Das ist dem Umstand geschuldet, dass sie entweder parallel oder in Reihe geschaltet werden, d.h. volle Leistung oder nur ein Viertel der Leistung. Eine digitale Steuerung mit Pulsweitenmodulation (schnelles automatisches an/aus-Schalten in bestimmten zeitlichen Verhältnissen) kann Abhilfe schaffen. Es existieren auch aufwändige Steuerungen, die sich an der tatsächlichen Temperatur orientieren.


LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki