FANDOM


Die Honda CBR1000F ist ein großer Sporttourer und wurde von 1987 bis 1999 gebaut. Ihr Nachfolger ist die Honda CBR1100XX "Super Blackbird". Mit der CBR1000RR "Fireblade" hat sie nur den ähnlichen Modellnamen gemeinsam.

Bei ihrer Markteinführung fiel sie durch die großflächige Vollverkleidung auf, die auch fast die gesamte Seitenansicht des Motorrads bedeckt. Trotz des Stummellenkers gilt sie als komfortables Reisegerät mit gutem Windschutz und bequemem Sitz.

Sie und Ihre kleinere Schwester, die CBR600F, prägten durch Ihre Vollverkleidungen wie kein anderes Motorrad den Begriff "Joghurtbecher" für diese Art von Maschinen.


Technische DatenBearbeiten


ModellpflegeBearbeiten

  • 1987
    • Markteinführung
  • 1989
    • neues Design der Frontverkleidung
    • größere Räder und Radialreifen
    • geänderte Gabel
    • geänderter Steuerkettenspanner gegen Rasseln der Steuerkette
    • 136 PS
  • 1993
    • neues, stromlinienförmigeres Design
    • Dual Combined Brake System: Frontbremshebel betätigt Hinterradbremse leicht mit und umgekehrt
    • Tourenmodell mit größerer Scheibe und Koffern als Zubehör,


KritikBearbeiten

ProBearbeiten

  • guter Windschutz
  • reichlich Dampf

KontraBearbeiten

  • etwas unhandlich durch Gewicht und Stummellenker
  • Design anfangs seiner Zeit voraus

LinksBearbeiten


ähnliche ModelleBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki