FANDOM


CL250S

Die CL 250 S ist der Scrambler-Ableger der Honda CB250 RS und wurde in den 1980ern gebaut. Mit ihrem hinter dem rechten Federbein verlaufenden, hochgelegtem Auspuff zählt sie zu den wenigen Motorräder bei denen der Auspuff auf diese Art verläuft. Dieser Auspufftopf kann heute ein Problem sein, da neu nicht mehr erhältlich und gebraucht meist in schlechtem Zustand. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Kette an das Hinterrad. Sie ist ein unter Sammlern sehr begehrtes Motorrad, weil es von dieser Bauart nur wenige gibt. Dennoch sind die Marktpreise noch moderat. Für ihre Leistung und ihre Bauzeit hat sie einen sehr breiten 130er Hinterreifen.

Die CL 250 S hat noch eine Besonderheit: Sie hat einen Berggang mit einer besonderen Untersetzung.


Technische DatenBearbeiten

  • Leergewicht: 131 kg
  • Luftgekühlter 1-Zylinder 4-Takt-Motor, OHC, 4 Ventile
  • Bohrung x Hub: 74,0 x 57,8 mm
  • Hubraum: 248 ccm
  • Leistung: 21 PS/15,4 kW bei 7500/min, oder in Deutschland gedrosselt 17 PS/12,5 kW durch Verengung im Krümmer
  • Drehmoment: 20,8 Nm bei 7500/min
  • Vorderreifen: 3.00-19-4PR
  • Hinterrad: 3.50-18-4PR

Bekannte SchwachstellenBearbeiten

  • siffender Zylinderkopf
  • Pitting am Anlasserabtriebsrad

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki