FANDOM


ZX-6R '09.jpg

Die Kawasaki ZX-6R ist die kleinere Ninja. Sie ist ein Supersportler des japanischen Herstellers Kawasaki Heavy Industries. Sie wird seit 1995 gebaut und wird in regelmäßigen Abständen generalüberholt.

Sie ist wohl die günstigste unter den neuen 600er Supersportlern.


Technische DatenBearbeiten

1995/1996/1997 (F-Serie)Bearbeiten

1995 F-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 105 PS/77 kW offene Leistung (100PS/74kW Deutschland ) bei 12500/min
  • Drehmoment 64 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,8:1
  • Trockengewicht 182 kg (fahrfertig 206 kg)


1996 F-2Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 98 PS/72 kW bei 12500/min
  • Drehmoment 64 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,8:1
  • Trockengewicht 182 kg (fahrfertig 206 kg)


1997 F-3Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 100 PS/74 kW bei 12500/min
  • Drehmoment 64 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,8:1
  • Trockengewicht 182 kg (fahrfertig 206 kg)


1998/1999 (G-Serie)Bearbeiten

1998 G-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 107 PS/79 kW bei 12000/min
  • Drehmoment 65 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,8:1
  • Trockengewicht 177 kg (fahrfertig 200 kg)


1999 G-2Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 107 PS/79 kW bei 12000/min
  • Drehmoment 65 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,8:1
  • Trockengewicht 177 kg (fahrfertig 200 kg)


2000/2001 (J-Serie)Bearbeiten

2000 J-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 111 PS/82 kW bei 12500/min
  • Drehmoment 66 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,9:1
  • Trockengewicht 172 kg (fahrfertig 195 kg)


2001 J-2Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 111 PS/82 kW bei 12500/min
  • Drehmoment 66 Nm bei 10000/min
  • Verdichtung 11,9:1
  • Trockengewicht 172 kg (fahrfertig 195 kg)

2002 (A-Serie)Bearbeiten

2002 A-1Bearbeiten

2003/2004 (B-Serie)Bearbeiten

2003 B-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 636 ccm
  • Leistung 118 PS/85 kW bei 13000/min
  • Drehmoment 67 Nm bei 11000/min
  • Verdichtung 12,8:1
  • Trockengewicht 161 kg (fahrfertig 188 kg)


2004 B-2Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 636 ccm
  • Leistung 118 PS/85 kW bei 13000/min
  • Drehmoment 67 Nm bei 11000/min
  • Verdichtung 12,8:1
  • Trockengewicht 161 kg (fahrfertig 188 kg)


2005/2006 (C-Serie)Bearbeiten

2005 C-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 636 ccm
  • Leistung 130 PS/96 kW bei 14000/min
  • Drehmoment 71 Nm bei 11500/min
  • Verdichtung 12,9:1
  • Trockengewicht 164 kg (fahrfertig 191 kg)


2006 C-2Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 636 ccm
  • Leistung 130 PS/96 kW bei 14000/min
  • Drehmoment 71 Nm bei 11500/min
  • Verdichtung 12,9:1
  • Trockengewicht 164 kg (fahrfertig 191 kg)


2007/2008 (P-Serie)Bearbeiten

2007 P-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 125 PS/92 kW bei 14000/min
  • Drehmoment 66 Nm bei 11700/min
  • Verdichtung 13,9:1
  • Trockengewicht 167 kg (fahrfertig 194 kg)


2008 P-2Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 125 PS/92 kW bei 14000/min
  • Drehmoment 66 Nm bei 11700/min
  • Verdichtung 13,9:1
  • Trockengewicht 167 kg (fahrfertig 194 kg)


2009 (?-Serie)Bearbeiten

2009 ?-1Bearbeiten

  • Reihenvierzylinder 599 ccm
  • Leistung 128 PS/95 kW bei 14000/min
  • Drehmoment 67 Nm bei 11800/min
  • Verdichtung 13,3:1
  • Trockengewicht 164 kg (fahrfertig 191 kg)


VeränderungenBearbeiten

G-Serie ('98/'99)Bearbeiten


J-Serie ('00/'01)Bearbeiten


A-Serie ('02)Bearbeiten

  • Hubraum wird auf 636 ccm vergößert
  • 2 Hubraumvarianten (636 ccm für Straße, 599 ccm für Rennstrecke)
  • Einführung des RAM-Air Einlasses


B-Serie ('03/'04)Bearbeiten

  • Neukonstruktion vieler Motorradbauteile
  • Einführung der Benzineinspritzung
  • wieder 4 Kolben-Bremse statt zuvor 6


C-Serie ('05/'06)Bearbeiten

  • Erhöhung der Leistung
  • neues Verkleidungsdesgin
  • Auspuff wandert unter den Soziussitz


P-Serie ('07/'08)Bearbeiten

  • komplette Neuentwicklung
  • Hubraum verkleinert auf 599 ccm
  • Euro 3 Abgasnorm


?-Serie ('09)Bearbeiten

  • Verringerung des Gewichtes
  • Anlehnung des Designs an die ZX-10R
  • Auspuff wandert vom Sozi zur rechten Seite


Bekannte SchwachstellenBearbeiten

  • Bis Baujahr 1997 wird die Zylinderkopfdichtung gelgentlich undicht


KritikBearbeiten

ProBearbeiten

  • günstigster 600er Supersportler am Markt
  • unverwechselbares Image besonders in grün

ContraBearbeiten

Vergleichbare ModelleBearbeiten

600er Supersportler:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki