Fandom

Motorrad-Wiki

Navgear Tourmate MX-350

391Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Das Navgear Tourmate MX-350 ist ein Motorradnavi des Herstellers Pearl. Es ist der Vorgänger des Navgear Tourmate SLX-350, das es 2012 abgelöst hat. Mitte 2013 war das MX dann wieder erhältlich zu Preisen ab 110.-

HardwareBearbeiten

  • 3,5" 320x240 Display
  • Windows CE 6
  • Reset-Taste, SD-Kartenslot und MiniUSB-Steckdose unter Klappe an der rechten Seite
  • Akku nicht wechselbar
  • wasserdicht
  • drahtlose Schnittstelle für beiliegenden Kopfhörer

LieferumfangBearbeiten

  • Navi
  • Aktivhalter aus Metall und Plastik, wirkt aber solide, mit Arretierungsschraube und Bordnetz-Adapter (über Rundstecker trennbar, endet mit 2 blanken Drähten) zur Montage auf Platte mit 4 Löchern im 40x30 mm-Raster
  • Lenkerhalter für den Aktivhalter (von Lenker auf Platte mit 4 Löchern im 40x30 mm-Raster)
  • Drahtloser Kopfhörer, Ladekabel
  • Ladekabel für Navi
  • SD-Karte mit Originalsoftware auf iGo-Basis

Was das Navi alles nicht hat:

  • Kopfhörerausgang über Klinke
  • Betriebs-LED
  • Sicherung in der Zuleitung des Aktivhalters (unsicher, aber sicher keine erkennbare)
  • Halteschlaufe
  • echtes Bluetooth
  • Lautsprecher
  • PKW-Halter

Kaufbares Zubehör:

  • Aktivhalter, Hat ein Kabel dran, aber keinen Spannungswandler, endet auf Rundstecker.
    • Als Spannungswandler kann man einen 12V-USB Adapter für 5.- nehmen. Den Rundstecker abschneiden, und den Spannungswandler anlöten, alles isolieren, irgendwo fixieren und abgesichert mit Bordnetz verbinden (am Zündplus). Der USB Adapter sollte aber mit 1,5A belastbar sein/ einen Strom von 1,5A an 5V liefern können. Sonst ist eine ausreichende Ladung des Akkus im Navi nicht gewährleistet.


VorteileBearbeiten

  • Billigstes Motorradnavi auf dem Markt
  • Zum Anfahren von Adressen ausreichender Funktionsumfang.
  • Routenplanung am PC ist möglich durch Ablegen von KML-Dateien im Ordner \mobilenavigator\content\userdata\route
  • Die originale Software läuft auch von anderen SD-Karten, daher ist es möglich, stets eine Sicherungskopie mitzuführen.
  • Jede andere Software WindowsCE-Software läuft auch durch Tauschen der SD-Karte, z.B. Navigon. Beim Starten wird immer die Datei mobilenavigator\mobilenavigator.exe gestartet.


NachteileBearbeiten

  • Einschaltknopf sehr schlecht zu bedienen: Braucht viel Kraft und muss gedrückt gehalten werden, ist gerade mit Handschuhen während der Fahrt sehr schwer.
  • Routenplanung am PC ist zwar möglich, aber unterwegs lassen sich Zwischenziele nicht einzeln löschen: Nur alle auf einmal. Ein einziger nicht erreichender Punkt kann also die Ausfahrt ruinieren.
    • Daher in kleineren Abschnitten planen und sie der Reihe nach abfahren.
  • Kein Funktion für schöne Motorradstrecken.
  • Kennt keine Streckensperrungen für Motorräder.
  • Der Aktivhalter hat eine Arretierungsschraube, die nicht entfernt werden kann. Ohne Navi vibriert sie während der Fahrt sehr laut.
  • Kein Bluetooth: Das Navi ist inkompatibel zu anderen Headsets/Kopfhörern, keine Kopplung mit Handy möglich.
    • Das Kabel vom beiliegenden Headset abschneiden, 3,5" Klinke anlöten, direkt an Headset anschließen oder über Bluetooth-Sender
  • Der Touchscreen braucht viel Kraft.


LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki