FANDOM


Sarolea 49 ASL 1949 350ccm.JPG

Sarolea 350 ccm 49 ASL

Sarolea 49 ASL 350ccm 1949 Rest.jpg

Sarolea 350 ccm 49 ASL

Sarolea AS Motor Steuerkasten.jpg
Sarolea 49 ASL 1949 350cc Rahmen.JPG

Sarolea 350 ccm49 ASL

Sarolea 48 ASL 1949 350cc Hinterradfederung.JPG

Sarolea 350 ccm 49 ASL

Sarolea 49 ASL 1949 350cc Hinterradfederung zerlegt.JPG

Sarolea 350 ccm 49 ASL

Hier ist eine Sarolea 49 ASL, oder besser der Rest bzw die abgebrochene Restauration einer solchen. Gepäckträger, Tank, Vorderradgabel und Schutzbleche so wie der Ständer und das Vorderrad sind alles keine orginal Teile. Treffen, abgesehen vom Gepäckträger aber das Aussehen der ASL so leidlich. Die Sitzhalterung und die Halterung des Tanks sind verändert und als Hinterrad ist hier ein Vorderrad der ESTAFETTE, VEDETTE oder CONTINENTAL eingebaut.


MotorBearbeiten

Der Motor der ASL trägt als Bezeichnung nur ein AS, die Motoren von ASL und AS sind identisch. Der hier gezeigte Motor hat die Motornummer 59274 und gehört so mit zu einer AS mit Baujahr 1948.

Der Steuerkasten ist geöffnet und das Räderwerk fehlt bis auf das Antriebsrad auf der Kurbelwelle.

Der Zahnradsatz besteht aus folgenden Rädern

Antriebsrad

  • Bild u. ET Nummer: 88 / 6300
  • Zähnezahl / Drehsinn: 19 / rechts
  • Übersetzung z. t.Rad / Drehzahl : 0 / 1

1. Zwischenrad

  • Bild u. ET Nummer: 93 / 6450
  • Zähnezahl / Drehsinn: 38 / links
  • Übersetzung z. t.Rad / Drehzahl: 0,5 / 0,5

2. Zwischenrad

  • Bild u. ET Nummer: 94 / 11060
  • Zähnezahl / Drehsinn: 24 / rechts
  • Übersetzung z. t.Rad / Drehzahl: 1,583333 / 0,791666

3. Zwischenrad

  • Bild u. ET Nummer: 94 / 11060
  • Zähnezahl / Drehsinn: 24 / links
  • Übersetzung z. t.Rad / Drehzahl: 1 / 0,791666

Antriebsrad Lima/Zündung

  • Bild u. ET Nummer: 96 / 6452
  • Zähnezahl / Drehsinn: 19 / rechts
  • Übersetzung z. t.Rad / Drehzahl: 1,2631579 / 1

Nockenrad (setzt am 1.Zwischenrad an)

  • Bild u. ET Nummer: 91 / 6686
  • Zähnezahl / Drehsinn: 38 / rechts
  • Übersetzung z. t.Rad / Drehzahl: 1 / 0,5







FahrwerkBearbeiten

RahmenBearbeiten

Der Rahmen der ASL ist eine Weiterentwicklung des Rahmens derAS, anstadt der starren Hinterradaufnahme ist hier eine Gradwegfederung angebaut worden. Auch dieser Rahmen ist gänzlich durch elektrisches Schweißen aus Rohrstücken, Blechen und gegossenen Formteilen - Stahlguß - zusammengesetzt worden.

Der hier gezeigte Rahmen ist an einigen Stellen verändert worden, angezeigt durch rote Kreise. Die Aufnahmen für den Ständeranschlag und die Versteifungsbleche für die Rahmenecken wurden entfernt und es wurden einige andere Aufnahmen angeschweißt.

GeradwegfederungBearbeiten

Die ASL ist das erste Modell der A Reihe das mit einer Gradwegfederung ausgerüstet wurde.

Die gleiche Federung findet sich seit 1948 an der BL und später auch bei der VEDETTE, der ESTAFETTE und der CONTINENTAL


Einzelteile die dem Gradwegfederung zuzuordnen sind

Bild-Nummer / ET-Nummer / Bezeichnung / Spezifikation

  • 001 / **** / obere Hülse /
  • 002 / **** / untere Hülse /
  • 003 / **** / Gummiring /
  • 004 / **** / Klemmstück Federaufnahme /
  • 005 / **** / Gleitkörger links /
  • 000 / **** / Gleitkörper rechts /
  • 006 / **** / Feder /
  • 007 / **** / Filzring /
  • 008 / **** / Gleitrohr /
  • 009 / **** / Abdechschraube /
  • 010 / **** / Mutter für 11 /
  • 011 / **** / Stellschraube zur Kettenspannung /
  • 012 / **** / Schmiernippel / M6
  • 013 / **** / Scheibe für 14 /
  • 014 / **** / Schraube zur Befestigung vom Gleitrohr /
  • 015 / **** / Bronzehülse im Gleitkörper /

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki