FANDOM


Die Straßenverkehrszulassungssordnung regelt, welche Fahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen dürfen. Die StVO ist eine Rechtsverordnung, die den Verkehr auf öffentlichen Straßen regelt. Die StVZO wird nach und nach in die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) überführt.

Die komplette StVZO oder FZV hier wiederzugeben kann nicht sinnvoll sein. Man findet sie u.a. auf den Webseiten des Bundesministeriums der Justiz.

Nicht alle Motorräder sind vor der StVZO gleich. Einige Umbauten können an manchen Motorrädern legal, an anderen illegal sein, selbst wenn sie baugleich sind.

  • Das Baujahr spielt eine wichtige Rolle.
    • Besonders wichtig für Abgasverhalten und Lärmemissionen
    • Vor 1958 kleines Kennzeichen
    • Vor 1990 kein rechter Rückspiegel Vorschrift
    • usw.
  • Zulassung nach EU-Recht oder deutsche Homologation.
    • Spritzschutz hinten ist bei EU-Zulassung optional
    • Abstand der Blinker zum Hauptscheinwerfer bei deutscher Zulassung 10 cm, bei EU-Zulassung muss nur der Mindestabstand der Blinker zueinander beachtet werden
    • usw.


LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki