Fandom

Motorrad-Wiki

Super E10

Weitergeleitet von Treibstoff E10

392Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Super E10 ist eine neue Treibstoffsorte, die Ende Februar 2011 an einigen deutschen Tankstellen eingeführt wurde. Sie enthält 10% statt wie bisher 5% Ethanol. Die Oktanzahl bleibt unverändert bei 95. Hintergrund der Einführung ist eine EU-Richtlinie, dass ein bestimmter Teil des landesweiten Ölverbrauchs durch nachwachsende Rohstoffe (Ethanol) gedeckt werden soll. Dies dient einer nachhaltigeren Klimapolitik und sorgt für etwas mehr Unabhängigkeit von Ölimporten.

In einigen anderen Ländern waren Ethanol-basierte Kraftstoffe schon länger erhältlich. Insbesondere E85 (85% Ethanol, 15% Benzin) ist seit Jahren in Frankreich und Brasilien erhältlich.


Chemische Eigenschaften von EthanolBearbeiten

Ethanol hat 40% weniger Heizwert als Benzin. Dafür kühlt es den Motor beim Verbrennen besser als Benzin. Ethanol ist klopffester als Benzin, hat also eine höhere Oktanzahl (104) und eignet sich für hoch verdichtende Motoren. Deshalb wird es im Rennsport eingesetzt, z.B. bei den Indycars (US-Version der Formel 1) und in Dragstern. Ethanol kann aber bestimmte Gummi-Dichtungen und Alu-Legierungen angreifen, die nicht darauf ausgelegt sind.


FreigabenBearbeiten

Motorräder:

  • Aprilia gibt keine Zweitakt-Fahrzeuge frei, Viertakt noch unklar (Quelle)
  • BMW gibt alle Fahrzeuge aller Baujahre frei (Quelle)
  • Derbi gibt keine Zweitakt-Fahrzeuge frei, Viertakt noch unklar (Quelle)
  • Harley-Davidson gibt alle serienmäßigen Motoren ab dem Modelljahr 1980 frei. (Quelle)
  • Honda hat eine Liste mit Freigaben im WWW, in der im wesentlichen etwa alle nach ab 1990 noch gebauten oder eingeführten Modelle freigegeben sind.
  • Husqvarna gibt alle Fahrzeuge aller Baujahre frei (Quelle)
  • Kawasaki hat eine Liste im WWW, wo scheinbar alle Modelle ab Baujahr 2007 freigegeben sind. Modelle vor Baujahr 2006 werden noch getestet.
  • Moto Guzzi noch unklar (Quelle)
  • Suzuki sperrt alle Fahrzeuge bis Modelljahr 1991, gibt alle Fahrzeug ab 2002 frei und führt eine Liste für Baujahre 1992-2001 im WWW, die viele Fahrzeuge freigibt.
  • Triumph gibt alle Fahrzeuge seit 1990 frei (Quelle)
  • Yamaha gibt auf seiner Webseite alle Fahrzeuge ab Baujahr 1990 für E10 frei.

Roller:


Offenbar geben die Hersteller jedes Fahrzeug frei, das sie getestet haben. Unterschiede gibt es offenbar in der Bereitschaft, ältere Modelle zu testen. BMW gibt einfach alles frei (auch bei PKW). Schäden durch Ethanol-Kraftstoffe sind noch keine bekannt.


Markteinführung 2011Bearbeiten

Die Markteinführung war ein Fiasko. Viele Fahrer, deren Autos/Motorräder eigentlich E10 tanken dürfen, haben stattdessen trotz des Mehrpreises von 5-8 Cent pro Liter lieber Super Plus getankt. Dies wurde von den Mineralölgesellschaften so nicht vorhergesehen, so dass es zu logistischen Problemen kam, die dazu führten, dass Anfang März bereits erwogen wird, E10 wieder abzuschaffen und stattdessen entsprechende Konzessionsstrafen zu zahlen. Die Presse, der ADAC und einige Experten wurden von den Mineralölgesellschaften kritisiert, dass sie die Verbraucher verunsichert hätten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki