FANDOM


Tuning (engl. abstimmen) bezeichnet das individuelle technische oder optische Verändern von Kraftfahrzeugen, also auch Motorrädern. Im weitesten Sinne sind das alle Umbauten am Motorrad.

Beliebte TuningmaßnahmenBearbeiten

Umbauten lassen sich grob in folgende Kategorien einteilen:

OptikBearbeiten

TechnikBearbeiten

LeistungssteigerungBearbeiten

  • Eingriffe in die Motorsteuerung (ugs. "Chiptuning") z. B. durch Power Commander oder spezielle Race-Steuergeräte
  • Vergaser-Umbauten (z. B. Umrüstung auf Flachschieber-Vergaser)
  • Sport-Auspuff: Endschalldämpfer oder Komplettanlange incl. Krümmer
  • Zylinderkopfbearbeitung (Optimieren der Ein- und Ausslasskanäle und/oder des Brennraums, Einbau größerer Ventile, Erhöhung der Verdichtung)
  • Einbau von Sport-Nockenwellen (umgangssprachlich: "scharfe Nockenwellen")
  • Hubraumvergrößerung z. B. durch Aufbohren der Zylinder oder Big-Bore-Kits
  • Motortausch gegen größeren/moderneren Motor
  • Sportluftfilter mit höherem Luftdurchsatz (oft nur in Verbindung mit modifizierter Airbox und angepasstem Steuergerät bzw. geänderter Vergaserbedüsung sinnvoll)

FahrwerksoptimierungBearbeiten

  • Zubehör-Gabelfedern (z. B. mit progressiver Federrate)
  • Zubehör-Federbein(e) (z. B. mit einstellbarer Dämpfung)
  • Zubehör-Teleskopgabel (z. B. voll einstellbare Upside-Down-Gabel)
  • individuelle Überarbeitung der serienmäßigen Federelemente bei einem Fahrwerksspezialisten
  • hochwertigere, präzisere Lager (Lenkkopflager, Schwingenlager)
  • leichtere Felgen für besseres Handling
  • hochwertigere Bremsanlage (Bremssättel, Bremsscheiben, Bremsbeläge)
  • Stahlflex-Bremsleitungen für besseren Druckpunkt
  • Radialbremspumpe für bessere Bremsdosierung
  • Sport-Gabelbrücken mit breiterer Klemmung
  • Lenkungsdämpfer gegen Kickback (Lenkerschlagen)

ErgonomieBearbeiten

  • verstellbare Handhebel (gern CNC-gefräst oder geschmiedet)
  • geänderte Fußrasten (Austauschfußrasten, komplett verstellbare Rastenanlagen)
  • andere Lenker (z. B. Superbike-Lenker, konifizierte Lenker)

PraktischesBearbeiten

  • Uhr im Cockpit
  • Ölthermometer
  • Tourenscheibe/größere Scheibe
  • Schaltblitz
  • Ganganzeige
  • Tankpad gegen Lackkratzer

KlangbildBearbeiten

LegalitätBearbeiten

Sehr viele Tuning-Maßnahmen müssen von TÜV/DEKRA technisch abgenommen und danach in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Andernfalls drohen Bußgelder/Stilllegung bei einer Polizeikontrolle oder im schlimmsten Fall insbesondere bei Umbauten an sicherheitsrelevanten Teilen das Erlöschen der Betriebserlaubnis und damit des Versicherungsschutzes im Fall eines Unfalls.

Vor allem Umbauten am Motor sind oft nur unter großem zeitlichen und finanziellen Aufwand einzutragen. Viele andere Umbauten sind umso leichter einzutragen, je enger man vor der Umbaumaßnahme Rücksprache mit seinem TÜV-Prüfer hält.

Bei Radikalumbauten lohnt es sich, ein Basisfahrzeug (bzw. einen Rahmen) eines alten Baujahrs zu verwenden, da dort wegen des Bestandschutzes weit weniger strenge Vorschriften der StVZO gelten.

WirtschaftlichkeitBearbeiten

Was man an Geld für Tuning ins Motorrad steckt, sieht man beim Verkauf in aller Regel nicht mal ansatzweise wieder. Mitunter sinkt der Wert noch durch den Eindruck eines "verbastelten" Motorrads, nicht fachgerechter Umbauten oder fehlender Eintragungen. Vor dem Verkauf kann sich daher ein Rückbau auf den Originalzustand lohnen. Die Tuningteile lassen sich auch einzeln gebraucht noch verkaufen.

Tuning ist also in der Regel keine Geldanlage, sondern für viele eine Form von Selbstverwirklichung, die auch Geld kosten darf. Wer Glück hat, findet eine passend umgebaute Maschine auf dem Gebrauchtmarkt und kann ein Schnäppchen machen. Wer eine Neumaschine umbaut, wird dagegen sicher eine Menge Geld los und riskiert u. U. auch noch die Garantie.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki