Fandom

Motorrad-Wiki

Yamaha Tmax 500

391Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Einen Roller mit horizontal eingebautem Viertakt-Parallel Twin und Fahrleistunge eines Mittelklasse Motorrades gab es noch nicht vor dem Erscheinen des Tmax im Jahr 2001.

Der Tmax ist mit einem sehr guten Fahrwerk ausgerüstet und besitzt eine sehr gute Strassenlage.Er ist der einzige Roller,bei dem der Endantrieb nicht in der hinteren Radnabe eingebaut ist.Vom Konzept her ist er eher Motorrad denn Roller. Angetrieben wird der TMax von einem 2-Zylinder Viertaktmotor mit einem gegenläufigem Ausgleichskolben.Er ist,wie beim Motorrad,fest im Rahmen verschraubt.Eine im Ölbad laufende Lamellenkupplung leitet die Motorkraft zu der Fliehkraft gesteuerten Variomatik.Durch 2 kurze,in Serie eigebaute Zahnketten,wird die Kraft zum Hinterrad gebracht.Die Motorleistung reicht,um den Tmax auf eine Höchstgeschwindigkeit von über 160 Km/h zu beschleunigen. Als der Tmax 2001 auf dem Markt eingeführt wurde,war er mit 14" Rädern ausgerüstet.Der Federweg beträgt vorne wie hinten 120mm. Im Rahmen der Modellpflege wurde das Fahrwerk auf ein 15" Hinterrad geändert.Die Telegabel wurde auch im Durchmesser verstärkt.Eine neue Armatureneinheit,Einspritzung, ABS,Feststellbremse und Wegfahrsperre komplettieren die Pflegemaßnahmen.Die Motorleistung stieg auf 45 PS.

Der Tmax,egal welcher,ist anerkanntermaßen der Roller mit dem besten Fahrwerk,der serienmäßig käuflich zu erwerben ist. Trotzdem gibt es gewaltige Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Rein äußerlich sind sie kaum zu unterscheiden.Wichtige Kleinigkeiten machen den Unterschied. Vergasermax:eine Bremsscheibe vorne,kein Drehzahlmesser,dafür aber ein bildschönes Armaturenbrett, vorne und hinten 14" Räder.Sitzposition,Raumangebot und das Scheibendesaster ist identisch,die Farben unterschiedlich.Das schöne gelb gibt es beim ABS-Max leider nicht mehr.

ABS-Max: Das wichtigste zuerst:ABS und Einspritzung,doppelte Bremsscheibe vorne (kosten aber auch immer 2 Satz Beläge ),Feststellbremse,Hinterrad 15",3-Wege Katalysator und gegenüber dem Vergasermodell der nicht unerhebliche Minderverbrauch von 0,5-1L Normalbenzin. Beim Fahren werden die Unterschiede aber deutlicher.Anfahren macht der Vergasermax etwas spritziger,später zieht der ABS-Max vorbei und wird auch nicht mehr eingeholt. Die Kurvenlage beider ist,für sich betrachtet,ohne Fehl und Tadel.Im direkten Vergleich wird aber doch auffällig,daß der ABS-Max gleicher ist.Das Ding liegt so satt und sicher in den Kurven,daß man sich nicht vorstellen kann,daß es der gleiche Roller ist. Ich übertreibe nicht,es ist so. Dagegen wirkt der Vergasermax direkt kurvengeil und nervös,um nicht kippelig zu sagen. Diese Aussage treffe ich nach über 100000 Km mit 2 Vergasermäxen und 50000 Km mit dem ABS-Max.Beide sind geniale Teile. Mit den Vergasermäxen hatte ich ,über die gesamte Strecke gerechnet,einen Durchschnittsverbrauch von 5,5l Normal.Der ABS-Max verbraucht im Schnitt 5l. Die kurze schwarze Sportscheibe ist bei beiden ein Muß.

Was Yamaha noch dringendst ändern sollte : den Tankinhalt um 10l vergrößern und dem Motor noch 10 PS mehr einzuhauchen.

Im Jahr 2008 hat Yamaha ein neues Modell des TMax auf den Markt gebracht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki