FANDOM


Mit der YZF-R125 stieg Yamaha 2008 in das Segment der 125er Viertakt-Sportler ein, wo sie direkt gegen die Honda CBR125 antritt. Auffällig ist das sportlich-aggressive Design, das sehr an den 600er Supersportler YZF-R6 erinnert.

Technische DatenBearbeiten

MotorBearbeiten

  • Typ: flüssigkeitsgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor, OHC, 4 Ventile, Nasssumpfschmierung
  • Gemischaufbereitung: elektronische Benzineinspritzung
  • Abgasreinigung: geregelter 3-Wege-Katalysator
  • Bohrung x Hub: 52 x 58,6 mm
  • Hubraum: 124,7 ccm
  • Nennleistung: 15 PS (11 kW) bei 9000/min
  • max. Drehmoment: 12,2 Nm bei 8000/min
  • Ausgleichswelle

KraftübertragungBearbeiten

  • Kupplung: Mehrscheiben-Ölbadkupplung
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Sekundärantrieb: Kette

Chassis/FahrwerkBearbeiten

  • Rahmen: Deltabox-Brückenrahmen aus Stahl
  • Federung vorn: Teleskopgabel, 33 mm Standrohrdurchmesser, 130 mm Federweg
  • Federung hinten: Aluminium-Zweiarmschwinge, Zentralfederbein, 125 mm Federweg
  • Reifen vorn: 100/80-17 M/C auf Leichtmetallgussrad
  • Reifen hinten: 130/70-17 M/C auf Leichtmetallgussrad
  • Bremse vorn: 292 mm Scheibe, gelocht, Brembo-Doppelkolben-Schwimmsattel
  • Bremse hinten: 230 mm Scheibe, gelocht

Maße & GewichteBearbeiten

  • Radstand: 1355 mm
  • Sitzhöhe: 818 mm (35 mm tiefere Sitzbank als Zubehör lieferbar)
  • Trockengewicht: 126,5 kg
  • Leergewicht: 138 kg
  • Tankinhalt: 13,9 Liter
  • Ölmenge: 1,15 Liter
  • Listenpreis in Deutschland: 3995€ + Nebenkosten (bzw 4250€ für Sondermodell "Race Replica")
  • Benzinverbrauch nach spritmonitor.de durchschnittlich 2,78 l/100km

KritikBearbeiten

ProBearbeiten

  • moderner Motor mit Einspritzung und G-Kat
  • Motor leistet auch mit 80-km/h-Drosselung volle 15 PS/11 kW
  • wertige Materialien (z. B. Aluminium-Schwinge)
  • "erwachsene" Optik im modernen Supersportler-Design
  • Tuning möglich
  • gutes Fahrwerk

ContraBearbeiten


Vergleichbare ModelleBearbeiten

125er Zweitakt SportlerBearbeiten


LinksBearbeiten