FANDOM


Das Zulässige Gesamtgewicht bezeichnet die Masse, die das Motorrad komplett fahrfertig und beladen nicht überschreiten darf. Sie ist in den Zulassungspapieren vermerkt.

Die maximale Zuladung berechnet sich aus der Differenz von zulässigem Gesamtgewicht und Leergewicht. Ein Motorrad ist überladen, wenn die maximale Zuladung überschritten wird. Das kann sicherheitsrelevant sein, weil die Schräglagenfreiheit eingeschränkt wird und weil Bremsen, Dämpfer, Federn und der Rahmen überfordert werden können, besonders bei hoher Geschwindigkeit.


LinksBearbeiten